FERNSEHEN

Medien | JULIA ORTNER | aus FALTER 29/03 vom 16.07.2003

Familien und ihre Abgründe - von diesem ergiebigen Thema handelt die neue Doku-Soap "Tausche Familie" auf ATV+ (Do, 20.15 Uhr), von der hier schon die Rede war. Und es ist wirklich toll, was dem Zuseher da an peinlichen Einblicken ins Leben eigenartiger Leute geboten wird. Wer braucht schon doofe Tussis, die vor der Kamera strippen, wenn er den braven Vorarlberger Marketingheini Jürgen Flatz dabei beobachten kann, wie der bei einer schrägen Wiener Großfamilie den räudigen familieneigenen Secondhandladen auf, äh, Vordermann bringt. Während auf der anderen Seite der skurrille Ladenbesitzer Thomas Wagner, manchmal im Fummel als Sabrina unterwegs, Dornbirn und seine Gastfamilie in eine Identitätskrise stürzt: weil die knallblonde Frau Flatz eine stolze Nagelstudiobesitzerin ist, die nicht nur ein Problem mit Alkohol, sondern auch eines mit Männern im Fummel hat, "diese Schlauchern". Hochinteressant, wie sich die Charaktere vor der Kamera entblößen: Der biedere Jürgen ist überraschenderweise recht tolerant (für einen Vorarlberger), der schrille Thomas hat ein totales Aggressionsproblem, und die Nageltante ist eine der derbsten und bösesten Blondinen der Welt. Anschauen!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige