Der Sommer ist super!

Kultur | JAN TABOR | aus FALTER 29/03 vom 16.07.2003

DER BAUKASTEN. Anmerkungen zur Architektur. Diesmal: Wie in das MuseumsQuartier doch noch der Sommer einzog, und wie er fast so super wurde wie vor 27 Jahren. 

Ob in der Frühe oder am Abend, ob an den Winter oder den Sommer denkend: Wolfgang Waldner ist nicht zu beneiden. Als Direktor des MuseumsQuartiers Wien muss er dafür sorgen, dass endlich etwas los ist in den geräumigen Höfen seiner Domäne. Neuerdings unternimmt er den Versuch, die Architekturmumie MQ mit regem urbanem Sommerleben zu füllen. In dem Magazin MQ Site wird darüber berichtet. Als ich es kürzlich aufschlug, erschrak ich. Ein junger Mann war vom Flachdach des Museums Leopold gesprungen und drohte jeden Augenblick auf der Monumentalstiege zu zerschellen.

  Zum Glück täuscht der erste Eindruck oft. Der junge Mann auf dem Bild, einer Annonce der Wiener Stadtwerke, fiel nicht runter, er sprang hoch; so hoch, dass es schien, er würde fallen. Er sprang vor lauter Freude über die "60.000 m2 Freiheit", die ihm - und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige