Bio-Sonnenbusch, Hollertor


FLORIAN HOLZER

Stadtleben | aus FALTER 29/03 vom 16.07.2003

NEUES LOKAL. Das vorläufig letzte Lokal im MuseumsQuartier ist eigentlich ein Geschäft, das über reichlich hervorragende Ansätze verfügt.

Um zu erkennen, dass gut sortierten Bioläden mit ansprechendem Erscheinungsbild die Zukunft gehört, braucht man keinen Trendforscher-Guru. Und der Unter'm Hollerbusch in Zwettl zählt zu den schönsten und stimmigsten Bioläden im Lande. Seit kurzem gibt es ein Unter'm Hollerbusch im MuseumsQuartier, im barocken Gewölbe untergebracht, auch hier mit den coolen Drahtregalen, mit dunklem Holz, mit einer wirklich guten Designervitrine, mit einer fantastischen Brotpräsentation und einer herzerwärmenden Unterbringung von schönem Obst und Gemüse in Holzkistchen. Den Großteil des Angebots machen freilich die Produkte der Waldviertler Mutterfirma Sonnentor aus, und das sind in erster Linie Tees im esoterischen Grenzbereich, aber auch Käse und Wurstprodukte aus kontrolliert biologischer Erzeugung, Dinkel und Hirse in allen denkbaren Erscheinungsformen,

  430 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige