WIENBILD

Politik | aus FALTER 30/03 vom 23.07.2003

Erwischt! Tatort: Leopold-Moses-Straße. Tatzeit: Dienstag, vor zwei Wochen. Die Täter: Männer in orangen Overalls. Ihr Vergehen: Vermischung von Weißglas mit Buntglas. Ein Leser hat im richtigen Moment abgedrückt. Bleibt zu klären: Ist sorgfältige Trennung bloß als Zeitvertreib für ein paar Öko-Fundis gedacht? "Nein", versicherten uns die Beamten der MA 48: "Laut einer Dienstanweisung von 1998" dürfen die Müllmänner beide Behälter "in die Buntglaskammer des Sammelfahrzeugs" kippen, wenn sie zuvor mittels "Sichtkontrolle" festgestellt haben, dass die "Weißglasfraktion optisch grob verunreinigt" ist. Soll heißen: wenn ein paar Flaschen wieder einmal ihr Altglas in den falschen Container geworfen haben


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige