25, das Menü

Stadtleben | FLORIAN HOLZER | aus FALTER 30/03 vom 23.07.2003

NEUES LOKAL. In einer so genannten Doku-Soap wurde das Werden eines Wiener Szenebeisls dokumentiert. Reality bites.

Alter ist schlichtweg eine Tatsache. Einerseits. Andererseits bringt es eine gewisse Verständnislosigkeit für jugendliche Rituale und Kommunikationstechniken im Allgemeinen mit sich, und für Doku-Soaps im Jugend-TV zum Thema "Wir bauen uns ein fetziges Lokal" ganz besonders.

Ich hab die Serie in "25, das Magazin" ehrlich gestanden nie gesehen, es wurde mir aber zugetragen, dass das Beisl namens "Mühlbach" jetzt schon offen habe und sich also anschickte, von der Fiktion in die gastronomische Realität überzuwechseln. Ort des Geschehens ist übrigens das ehemalige "Saci", ein einstmals grundsympathisches Lokal, in dem ein lebensfroher Wahlbrasilianer für tolle Küche in Verbindung mit toller Musik und tollen Getränken sorgte. Das Saci war allerdings bald Geschichte, was danach kam, zeichnete sich in erster Linie durch Bedeutungslosigkeit aus.

Und jetzt also Mühlbach: Lukas


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige