Liebe leserin, lieber Leser!


KLAUS NÜCHTERN
Vorwort | aus FALTER 31/03 vom 30.07.2003

Lauter Frauen. Da sind ja fast nur Frauen!" Nicht, dass Christopher Wurmdobler etwas gegen Frauen hätte, aber es ist doch auffällig, dass die Geschlechterparität des "Stadtleben"-Aufmachers leicht aus der Balance geraten ist. Die sich aufdrängende Erklärung, nämlich dass schließlich Heribert Corn fotografiert habe, lässt Wurmdobler nicht gelten. Die Frauen seien einfach zugänglicher, kontaktfreudiger, alte Männer am abweisendsten gewesen: "Die haben gleich mit der Krone abgewachelt", erzählt er von den Streifzügen über die Donauinsel. Was ein bisschen nach einem klassischen Wiener Anbrat-Weekend klingt, war in Wirklichkeit harte, nun ja, jedenfalls Arbeit: Wurmdobler und Corn waren unterwegs, um Paare und Passanten zu finden, die sich fotografieren ließen, um als Model für den großen Falter-Test "Wiener oder nicht?" zu fungieren. Wer mitmachen will - ein idealer Zeitvertreib für Familien und WGs! - schlage die Seiten 60f. auf. Die Idee ist übrigens nicht ganz neu, wenn

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige