WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 31/03 vom 30.07.2003

Das Rudel der Reichen

Geradezu rudelhaft zieht es die Reichen und Schönen über die Karawanken, wenn Szeneguru Hannes Jagerhofer zum A1 Beachvolleyball Grand Slam am Wörthersee lädt. (...) Stimmkräftig wollen sich neben DJ Ötzi heuer auch Sandra Pires, Simone Stelzer und Entertainer Udo Jürgens zeigen. Letzterer ließ gegenüber NEWS bereits im Vorfeld vermelden: "Erst durch den Hannes Jagerhofer habe ich erfahren, was Beachvolleyball für ein spannender Sport ist - mit so vielen attraktiven Sportlerinnen ..." Wir lassen es so stehen.

Wenn Udo Jürgens in News seine Vorfeldvermeldungen abgibt, kann man das auch getrost stehen lassen!

Wege zum Ruhm

Neu im Team der melodischen Promis ist "Starmania"-Sieger Michael Tschuggnall. Der Jungbarde freut sich einmal mehr über seinen kometenhaften Aufstieg: "Im Vorjahr musste ich noch vor dem Stadion schlafen, um im Massenansturm auf die Zuschauertribüne zu kommen. Heuer bin ich in den VIP-Bereich geladen."

Wenigstens Michael Tschuggnall weiß, wozu er Promi geworden ist.

Jeder kommt rein

Die wahren Superlative seines Mega-Events liefert Veranstalter Hannes Jagerhofer aber rund um den Centercourt im Strandbad Klagenfurt. "Wir haben heuer das Stadion vergrößert, damit wirklich niemand mehr draußen bleiben muss", versichert er.

Hoffentlich hat das jetzt der Michi Tschuggnall nicht gelesen!

Alles wird geliefert

Allerdings sind Bildbände ein sinnlich höherer Sprung, als der Laie erwartet. Fernsehen passiviert und betäubt, weil es das Gehirn arbeitslos macht. Alles wird geliefert. Farbfotos hingegen aktivieren den Geist.

Helmut A. Gansterer (profil) muss in letzter Zeit viel ferngesehen haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige