Horizontales Geblühe

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 31/03 vom 30.07.2003

DESIGN Jetzt gibts die erste 1-Blume-Vase, die auch horizontal einsetzbar ist.

Feng Shui hin oder her, es soll tatsächlich Menschen geben, die wollen sich - aus welchen Gründen auch immer - Blumenvasen nicht nur ganz konservativ auf den Tisch stellen, sondern auch an Türen, Fenstern, Fernsehgeräten oder Computerbildschirmen befestigen. Das ist jetzt möglich. Und zwar auslaufsicher. Drei Wiener haben nämlich eine simple 1-Blume-Vase mit Saugnapf entwickelt: BluX heißt die erste Blumenvase der Welt, die auch horizontal einsetzbar ist.

Vergangenes Jahr sorgten Hans Heisz, Romy Pfyl und Gerhard Kohlbauer als Gruppe melt art mit ihrem Kunstprojekt BluX bereits für einiges Aufsehen. Im öffentlichen Raum, auf tristem Asphalt, dunklen Straßen und Plätzen ließen die drei von Mai bis Oktober Hunderte echter Blumen blühen - sehr zur Irritation der Passanten und Anrainer. Heuer soll die Blühaktion also im privaten Rahmen fortgesetzt werden.

Geht es nach melt art, sollen einzelne Blüten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige