Einseifen

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 31/03 vom 30.07.2003

KOSMETIK Seifen, Duschgels und Pflegemittel aus Oliven vertragen auch Empfindliche.

Schon die alten Griechen glaubten, dass der Olivenbaum ein Geschenk der Götter an die Menschheit war", referiert die Dame im edlen Kosmetikladen Duft & Kultur. Dass griechische Götter und französische Olivenfarmer nicht so wahnsinnig viel miteinander zu tun haben, ist relativ egal. Jedenfalls werden in der Provence nicht nur herrliche Oliven geerntet und daraus herrliches Olivenöl gepresst, sondern auch gute Kosmetikprodukte auf Olivenbasis hergestellt. Seifen, Cremes, Duschgels oder After-Shave-Lotionen sehen dann immer so aus, als würden sie in altmodischen Küchen in rustikalen Töpfen und Tiegelchen gerührt und geschüttelt, dabei steckt womöglich eine riesige chemische Industrie hinter all dem Naturkosmetikzauber.

Jedenfalls gibt es bei Duft & Kultur die Olivenölkosmetik der Campagnie de Provence und die sehen nicht nur sehr selbstgemacht aus, sondern riechen auch noch gut. Die Crème de Rasage beinhaltet neben Oliven- auch noch Grapefruitextrakt, das antibakteriell wirkt und die Rasiercreme auch für empfindliche Männerbacken geeignet macht. Im alkoholfreien After-Shave-Gel schützen Aprikosen- und Lavendelauszüge vor dem Austrocknen. Die typische grüne Seife im Block - oder auch in der kleineren Version - kommt ganz ohne tierische Fette aus, besteht dafür aber zu 72 Prozent aus Olivenöl. Und wer sich trotz allem unter der Dusche nicht altmodisch einseifen möchte, greift zum Duschgel. Das duftet angenehm, aber nicht aufdringlich wie eine Schüssel Fruchtsalat (Aprikosen, schon wieder!).

Wie alle Naturkosmetik kommen auch die Olivenölprodukte aus der Provence ohne Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Tierversuche aus.

Olivenölprodukte der Campagnie de Provence, O 3- 10 bei Duft & Kultur, 1., Tuchlauben 17, Tel. 532 39 60.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige