GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 33/03 vom 13.08.2003

GUT Helga RABL-STADLER. Die Präsidentin der Salzburger Festspiele sprach sich im "Kurier" gegen Beachvolleyball-Turniere in Salzburgs Altstadt aus. "Sport ist Kultur!", konterte Staatssekretär Karl Schweitzer empört. Okay - aber ist Beachvolleyball Sport?

BÖSE NADDEL. Dass man als Exfreundin von Dieter Bohlen zu übermäßigem Alkoholkonsum neigt, ist ja noch nachvollziehbar. Aber mit 2,34 Promille im Blut (zwei Flaschen Wein oder zehn kleine Bier) Auto fahren, das geht echt zu weit!

JENSEITS Britney SPEARS. Das Pop-Girlie outete sich als Befürworterin der Todesstrafe. Bizarre Begründung: "Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige