WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 33/03 vom 13.08.2003

Top-Himmelskörper

In wenigen Tagen erwartet uns wieder ein Baby-Boom, die Polizei rückt vermehrt zu Einsätzen aus, und in Österreichs Schlafzimmern herrscht erotischer Hochbetrieb. Das rege Treiben ist aber nicht Resultat der ungewöhnlichen Hitzewelle. Schuld daran ist vielmehr ein alter Bekannter, der uns seit Jahrmillionen umkreist: der Mond.

News über den Mond, der in Folge auch unter anderen Namen auftritt:

der Erdtrabant

der kahle Himmelskörper

der Erdtrabant mit diesen stellaren Kräften

der Himmelskörper

unser nächtlicher Wächter

der machtvolle Himmelskörper

der nächtens scheinende Himmelskörper

Der Zahn der Bisamratte

Boris (17): Wenn ich morgens aufwache, habe ich fast täglich eine "Morgenlatte". Diese ist ja so weit normal, nur steht meine fast senkrecht nach oben und ist bald noch härter als eine normale Erektion. Außerdem ist sie so steif, dass ich sie fast gar nicht herunterdrücken kann (in den 90° Winkel). Ist das noch normal?

Aus der Rubrik "Liebes Leben" in Ihr Einkauf. Die Antwort:

Es gibt nicht umsonst den scherzhaften Spruch "Härter als die Morgenlatte ist nur der Zahn der Bisamratte"!

Logisch

Ich fahr irgendwo ans Mittelmeer zum Wasserski. Aber nicht mit dem eigenen Schiff: Ich hab ja keins mehr.

Ralf Schumacher verrät Heinz Prüller in der Krone seine Ferienpläne.

Narrische Schwammerln?

So viele edle Speisehäuser, wie im Moment bei uns wie (und möglicherweise statt) Schwammerln wuchern, können gleichzeitig gar nicht florieren. Wir leben in Zeiten der Kulinarretei, schon gibt es mehr Hauben als Köche.

Rudolf John bittet zu Tisch.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige