Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 33/03 vom 13.08.2003

Sex: Blow Job (8)

Blasen ist, wie so vieles, Geschmacksache. Es gibt Frauen, die nichts lieber tun ("Solange ich noch knien kann, werde ich jedem einen blasen, der mir gefällt!", meinte Samantha aus "Sex and the City" unlängst), und es gibt Frauen, die es zum Kotzen finden. Die meisten machen es ziemlich gerne - allerdings nur, wenn sie darauf Lust haben. Darauf können wir uns, denke ich, alle einigen. Schließen möchte ich die Serie mit einem Schüttelreim (© Clemens Haipl), der das Thema in ergreifender Schlichtheit zusammenfasst: "Im Grund g'nommen g'hört er in Mund g'nommen." W. K.

Fussball: Ballesterer

Das kleine, feine Wiener Fußballmagazin Ballesterer wird immer besser. Schwerpunkt der aktuellen Ausgabe ist das "Phänomen Burgenland", womit nicht nur der SV Mattersburg, sondern das gesamte Fußballbundesland gemeint ist. (Höhepunkt ist ein ausführliches Gespräch mit Wolfgang Weisgram, dem Burgenlandexperten aus der Standard-Sportredaktion.) Außerdem gibts ein Interview mit dem legendären Rapid-Trainer Ernst Dokupil, einen Nachruf auf das Salzburger Stadion Lehen, exotische Matchberichte und vieles mehr. Der Ballesterer (info@ballesterer.at) erscheint vierteljährlich, ein Abo kostet wahlweise 13 Euro (Normalpreis), 26 Euro (für Förderer) oder zwei Millionen Euro (für Frank Stronach). W. K.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige