WIENBILD

Politik | aus FALTER 34/03 vom 20.08.2003

So Glashäuser sind schon toll. Zum Beispiel, wenn es um den Anbau von Paradeisern und Gurken geht. Doch wer in den vergangenen Hitzetagen selbst im Glashaus sitzen musste, brachte nicht die Energie auf, mit Steinen zu werfen. Die Angestellten des Technischen Museums zum Beispiel: Damit sie wenigstens etwas Schatten haben, wurden im gläsernen Eingangsbereich Sonnenschirme aufgestellt. Hätten die Architekten gewusst, wie heiß so ein Wiener Sommer werden kann, hätten sie ganz bestimmt eine schickere Lösung bevorzugt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige