Die Shoppingtour

Extra | aus FALTER 34/03 vom 20.08.2003

Shopping in Wien ist dank des vielfältigen Angebots wirklich zum Vergnügen geworden. Als Nummer eins unter all den Shoppingmeilen hält sich die Mariahilfer Straße. Zwar ist sie nicht so exklusiv wie Kohlmarkt und Graben, dafür so reichhaltig und lang, dass man eigentlich nie genau weiß, auf welcher Höhe man sich befindet. War dasL'Occident jetzt schon, und wo ist der Diesel-Store? Kleine, feine Geschäfte findet man in den Seitengassen bis in den fünften Bezirk hinüber.

Frühes Frühstück, zahllose Zeitungen Weil wir unsere Zeitung beim Frühstück ganz aktuell haben wollen, kommen wir um (ächz!) fünf Uhr früh zum Ägypter Galal Ghbryal nach Gumpendorf. In seinem Waren-aller-Art-Laden kriegen wir nicht nur einen günstigen und guten Kaffee, sondern auch eine Menge Zeitungen und Magazine, Zigaretten, Mehlspeisen sowie Lebensmittel vom Eistee bis zum Ketchup. Nebenbei genießen wir die Sicht auf die verschlafenen Gesichter an der Haltestelle der Buslinien 13A und 14A. Galal Ghbryal,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige