Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 36/03 vom 03.09.2003

Kaum ist der Sommer aus, schon kommt der Herbst - selten die kühlste, gewiss aber die coolste aller Jahreszeiten. Der Falter hat das alles vorausgesehen und kann nun blitzschnell reagieren. Keine Frage, auch wir fanden "Die Ferne so nah" von Katharina Gossow extrem knuspi, aber sie war eben als Sommerserie geplant, und wir können auch versprechen, dass sie im nächsten Sommerfortgesetzt wird. Jetzt aber ist vorerst Felicitas Kruse dran. Ihre Serie "Das Tier bei mir" startet diese Woche auf Seite 63 (vielleicht kann sich ja der Besitzer eines beißlustigen Marders, der seine Possenstücke mit Vorliebe in der Postgasse treibt, bei Kruse melden: Näheres dazu auf Seite 60). Und noch etwas startet: die allherbstliche Serie, die Studienbeginnern und -beginnerinnen die Orientierung in Wien erleichtern soll. In insgesamt acht Folgen wird Auskunft über insgesamt 199 Dinge gegeben, die der urbane Jungmensch unbedingt braucht. Den Auftakt macht selbstverständlich unser noch immer kinderloser


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige