WIENBILD

Politik | aus FALTER 36/03 vom 03.09.2003

David Ellensohn im Kaufrausch: "Presse", "profil", "Krone", "News" und "Kurier" - nur den "Falter" hat der grüne Gemeinderat nicht abonniert. Dazu einen Specht aus Swarowski-Glas, Ikea-Möbel, ein Dick-und-Doof-Video, ein Businessseminar, Kosmetikartikel, ein Sexartikelkatalog und Silbermünzen. Seit Wochen nervt ein Unbekannter Ellensohn, indem er alles Mögliche an die Adresse des Gemeinderats ordert. Lange wird der Spuk aber nicht mehr dauern, hofft der Grüne: "Eine Sachverhaltsdarstellung wurde bereits an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet und diese vergleicht nun Schriftproben mit den Briefen, die mir zugesandt wurden"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige