GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 37/03 vom 10.09.2003

GUT Rudi VÖLLER. Nach dem 0:0 der deutschen Nationalmannschaft mutierte die sanfte "Tante Käthe" zum aggressiven "Rudi Rambo": Die furiose Kritikerschelte des DFB-Teamchefs war der beste Trainerwutausbruch seit Giovanni "Flasche leer" Trapattoni.

BÖSE Ambros' FRISEURIN. Erstens gilt die Unschuldsvermutung, und zweitens ist es kein Verbrechen mehr, Ehe zu brechen. Aber einen Vorwurf muss sich Ingold St. auf jeden Fall machen lassen: Wolferls Frisur allein wäre schon ein Trennungsgrund.

JENSEITS Udo JÜRGENS. Der 68-jährige Barde führte vier Jahre lang ein Doppelleben. Das saubere Image des Schwerenöters mit Hang zu sehr jungen Damen war nur Fassade: In Wirklichkeit genoss Ehemann Udo hemmungslos die Freuden der Monogamie!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige