"Überaltete Strukturen"

Kultur | MATTHIAS DUSINI | aus FALTER 37/03 vom 10.09.2003

KUNST. Dem Künstlerhaus fehlen Subventionen für den Ausstellungsbetrieb und die geplante Sanierung. Die ehemalige Geschäftsführerin Doris Rothauer hält die Probleme für hausgemacht. 

Wenn Doris Rothauer über ihren ehemaligen Arbeitsplatz spricht, strengt sie sich an, einen sachlichen Tonfall zu bewahren. Noch immer liegt der ehemaligen Geschäftsführerin das Schicksal des Künstlerhauses am Herzen. Die studierte Handelwissenschaftlerin hatte die leicht vergammelte Riesenhütte am Karlsplatz in den letzten Jahren wieder zurück ins öffentliche Bewusstsein gebracht. Die in den vier Jahren ihrer Tätigkeit konzipierten Ausstellungen über Mode, elektronische Musik oder Architektur stießen - wie die derzeit laufende Ausstellung "Abstraction Now" (siehe Falter 36/03) - auf breite Zustimmung über die engen Grenzen des Kunstbetriebs hinaus. Nach dem Ende einer Babypause verließ die heute 42-jährige Rothauer im Herbst vergangenen Jahres das Künstlerhaus und übernahm beim steirischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige