PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 39/03 vom 24.09.2003

Der Sommer schien sich schon verzogen zu haben, also beendete auch der U-Express die Serie "Petra" mit der braungebrannten Blondine. Der Text zum Abschiedsfoto: "In der Tat, es ist ihr fad, Petra hat die Arbeit satt (dies ist daher ihr letztes Bad)." Die Gratiszeitung zeigt ja im Gegensatz zu ihrer älteren Schwester Krone nicht jeden Tag eine andere Nackerte, sondern bringt immer wochenlang ein und dieselbe Frau, meist vom Typ "Wiener Mädl", nur in verschiedenen Posen. Seit Donnerstag macht nun "Marla" den Job. Passend zum Herbst wurde ihr gleich zu Beginn ein raueres Image verpasst als ihrer Vorgängerin, das Sonnenscheinchen: "Ich bin Marla - wer bist du? Ist doch egal, lass' mich in Ruh", lautete ihr erster Bildtext. Dann wurde das Wetter aber doch noch einmal besser, und so bekam sie am Freitag diesen Reim verpasst: "In der Hitz'n Brustspitz'n bespritz'n statt drinsitz'n und schwitz'n." Am Montag, der Herbst hatte laut Kalender schon begonnen, zog sich Marla vor einem Ofen ihre Wäsche wieder an: ",Ohne Kohle kein Vergnügen', muss uns Marla heute rügen." Wer denkt sich das eigentlich jeden Tag aus? Die Antwort darauf gibt es im nächsten Falter.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige