AKADEMIE NEU: Praktisch theoretisch

Kultur | aus FALTER 40/03 vom 01.10.2003

Überraschend war die Entscheidung des Theoretikers Schmidt-Wulffen, den Vertrag des Deleuze-Spezialisten Eric Alliez nicht zu verlängern. Er begründet das auch damit, dass er "größeren operativen Freiraum für die Lehre" gewinnen möchte, indem er "keine langfristigen Verpflichtungen mehr eingeht". Mit einem Zeitvertrag ausgestattet werden soll der Regisseur Harun Farocki, damit er Videokünstler coacht. Neubesetzungen sind die slowenische Künstlerin Marina Grzinic´ auf dem Lehrstuhl für konzeptuelle Kunst, die Italienerin Monica Bonvicini folgt der frühzeitig abgegangenen Angela Bulloch; Farshid Moussavi und Joost Meuwissen heißen die neuen Architekturprofessoren. Der Lehrversuch Tappisserie wird zugunsten einer weiteren Professur für Restaurierung (Schwerpunkt moderne und zeitgenössische Kunst) aufgegeben. Sparen möchte Schmidt-Wulffen durch die räumliche Zusammenlegung der kunstpädagogischen Disziplinen, geplant ist der Ausbau der Ausstellungstätigkeit, die in kuratorische Ausbildung integriert werden soll.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige