El grande spasso

Stadtleben | FLORIAN HOLZER | aus FALTER 40/03 vom 01.10.2003

NEUES LOKAL. Dort, wo sich McDonald's und T.G.I.Friday's Guten Tag sagen, spielt jetzt auch noch Österreichs größter Pseudo-Mexikaner mit. 

Es gibt so Plätze, die verlangen nach einer speziellen Art der Gastronomie: Weingärten am Bisamberg - Heurigen, Donauinsel - Souvlaki-Braterei, Graben - Luxushütte. Wenn dieser Erwartungshaltung nicht entsprochen wird, tuts weh. Der Schwarzenbergplatz ist ebenfalls ein kulinarisch äußerst homogenes Pflaster: 1978 war es, als McDonald's hier seinen ersten Laden eröffnete und wir in Folge zum Hamburgerfresser-Musterland werden durften, voriges Jahr startete die bereits einmal in Wien gescheiterte US-Kette T.G.I.Friday's hier noch einmal, und die Wigast-Kantine "Naschmarkt" repräsentierte die österreichische Systemgastronomie-Komponente.

Zumindest bis vor einiger Zeit, denn vorige Woche eröffnete dort ein Lokalgigant namens Mezcalitos, der vorgibt, ein authentisches mexikanisches Restaurant zu sein. Nun, das ist unwahr, denn mit mexikanischer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige