WIENBILD

Politik | aus FALTER 41/03 vom 08.10.2003

Noch sieht die Panozzalacke in der Lobau idyllisch aus. Doch geht es nach den Plänen der SPÖ, soll 2006 hier mit dem Bau einer Autobahnverbindung in Wiens Nationalpark begonnen werden, und zwar entweder mit einem Tunnel unter dem Nationalpark oder mit einer Autobahnbrücke, die direkt über den Teich führen soll. Die Wiener Grünen haben nun eine neue Studie der Österreichischen Schnellstraßen AG präsentiert, die belegt, dass das Projekt Lobauautobahn nicht nur unverhältnismäßig teuer, sondern auch kaum durchführbar ist. Eines ist auf jeden Fall klar: Kommt die Brücke, ist es mit dem Baden in der Panozzalacke vorbei


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige