Wieder am Markt: Der Killer-Käse

Stadtleben | aus FALTER 41/03 vom 08.10.2003

Vacherin Mont d'Or ist einer der allerallerbesten Käse der Welt: im französisch-schweizerischen Grenzgebirge hergestellt, aus Rohmilch von Montbéliard- oder Simmentaler-Kühen, nur in der Zeit von September bis März erhältlich. Der Weichkäse bezieht sein sagenhaftes Aroma, das ein bisschen an Kren erinnert, auch von dem Tannenrinden-Span, mit dem er umwickelt ist. Zwischen 1983 und 1987 kam es in der Schweiz zu bakteriellen Infektionen, die auf unsachgemäß hergestellten Vacherin zurückgeführt wurden, von 122 Fällen starben 34 Infizierte. Was dem Vacherin natürlich ein ganz eigenartiges Image als Killerkäse verlieh. Heute wird der Käse thermisiert, die Gefahr somit nahezu ausgeschlossen. Einfach so essen oder mit Weißwein übergießen und im Rohr etwas anschmelzen lassen.

U.a. bei Pöhl am Naschmarkt, 4., Naschmarkt 168, Tel: 586 04 04


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige