Buch zur MP3-Debatte

Tod durch das Internet?

Medien | aus FALTER 42/03 vom 15.10.2003

Die Musikwirtschaft wird das Internet nicht überleben, prophezeit der in den USA lebende deutsche Journalist Janko Röttgers in seinem Filesharing-Buch, das zurzeit die Tonträgerbranche wie die Netzforen gleichermaßen in Aufregung versetzt und jedem MP3-Aficionado ans Herz gelegt sei. Denn auch wenn - womit gleich der Schwachpunkt erwähnt sei - einige Prognosen des Autors über das Ende der CD und der Musikindustrie ein wenig voreilig erscheinen, liefert sein Schmöker doch einen bislang einzigartigen Einblick in die Geschichte des MP3-Filesharing und die Probleme der großen Plattenfirmen mit neuen Technologien. Die Tonträgerbranche sollte laut Röttgers ihre anhaltende Krise nämlich als hausgemacht begreifen, die nicht zuletzt durch ihr ursprüngliches Abwehren des MP3-Formats und das Verschlafen der kommerziellen Möglichkeiten entstanden ist.

Janko Röttgers: Mix, Burn & R.I.P. Das Ende der Musikindustrie. Hannover 2003 (Heise). 183 S., E 16,50


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige