GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 42/03 vom 15.10.2003

GUT Shirin EBADI. Die iranische Rechtsanwältin machte sich in ihrem Land für Bürger- und Frauenrechte stark und wurde dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Das stört die konservativen Kräfte des Irans und Lech Walesa (der für den Papst gewesen wäre). Passt also!

BÖSE Jan KOLLER. Nur weil ihm ein Mitspieler den Ball vor die Füße rollte und der tschechische Stürmer den Ball sehr leicht aus großer Nähe ins sehr große Tor hat schieben können, hätte er es noch lange nicht tun müssen. Ein Unentschieden wär doch auch okay gewesen!

JENSEITS Arnold SCHWARZENEGGER. Nach Exporten wie Hitler und Waldheim ist die Verösterreicherung Kaliforniens zwar ein Fortschritt, aber mit einer Lüge erschlichen: "Cäilifounia gäiv mie evreithing" - da hört doch jeder, dass das nicht stimmen kann! Alle, außer die schweinsohrigen Kalifornier.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige