Porträt einer Witzfigur

WOLFGANG KRALICEK | Kultur | aus FALTER 42/03 vom 15.10.2003

KABARETT Jeder kennt Hubert Wolf als Mitglied der Familie Putz aus dem Werbefernsehen. Weniger bekannt ist, dass der oberösterreichische Schauspieler wirklich komisch sein kann. 

Die prominenteste Fernsehfamilie Österreichs hört auf den schönen Namen Putz. Doch obwohl die Serie seit mehr als vier Jahren auf heavy rotation läuft, wissen wir über Vater, Mutter, Kind und Oma Putz nicht viel mehr, als dass sie in einem Möbelhaus wohnen. Für die seichten Drehbücher der von Harald Sicheritz ("MA 2412") inszenierten Comedy-Reihe kann ausnahmsweise nicht der ORF verantwortlich gemacht werden: Die Heimat der Familie Putz ist der Werbeblock.

  Als Papa Putz ist der 36-jährige Hubert Wolf einerseits einer der bekanntesten Schauspieler des Landes. Andererseits ist es für einen Schauspieler normalerweise tödlich, wenn er automatisch mit "XXX Lutz" assoziiert wird. Natürlich hat er sich damals sehr genau überlegt, ob er überhaupt zum Casting gehen soll. "Und heute denke ich mir oft,

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige