StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 42/03 vom 15.10.2003

Theater gut und schön, aber wohin mit dem Nachwuchs? Eine Möglichkeit: zum "Kinderspaß im Theater", der an der Josefstadt seinen fünften Geburtstag feiert. Angelina Sideris begann mit der Gratiskinderbetreuung für Besucher, die ihre Vier- bis Zehnjährigen während ausgewählter Nachmittagsvorstellungen (siehe Spielplan) gut versorgt wissen wollen. Mittlerweile kümmert sich ein vierköpfiges Team, bildende Künstler aus dem Umfeld des Kindermuseums Zoom, um die Kids. "Wir arbeiten zu den Stücken, aber auch zum Theater generell", erklärt Sideris. "Dabei schauen wir hinter die Kulissen, in die Werkstätten und den Kostümfundus, die Kinder verkleiden und schminken sich." Außerdem bauen die Kleinen eigene Schattentheater und führen Stücke auf - der Kinderspaß soll keine bloße Berieselung sein. Und jetzt gibts diese Betreuung auch in den Kammerspielen. J. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige