Doppelspiel

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 43/03 vom 22.10.2003

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT Hub statt Herb, das ist große Politik. Dahinter steckt, wie immer, etwas anderes: kleine Politik. 

Gorbach der Letzte. War er nicht der letzte Blaue, dessen Landespartei einen historischen Sieg feiern konnte? Von da an ging's in die Bundesregierung und bergab. Als Gorbachs FPÖ, 1999 im Ländle, Sie erinnern sich, 50 Prozent dazugewann und ihren Wähleranteil von 18 auf 27 Prozent steigerte, hatte er zuvor den Hardliner Ewald Stadler nach Wien entsorgt. Im östlichen Österreich umgab diese Tat Hubert Gorbach mit einer Art liberalem Heiligenschein, der an Glanz gewann, als er das eine oder andere Mal wagte, Jörg Haider zu widersprechen. Im Ländle freilich wusste man, wie es gemeint war: Stadler galt als großsprecherischer Scharfmacher, Gorbach stand politisch nicht wirklich auf einer anderen Position, folgte aber eher dem Roosevelt'schen Prinzip "Speak softly and carry a big stick".

  Wirtschaftsliberal, sicher, EU-Beitrittsbefürworter, gewiss, aber das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige