König David

Kultur | GERHARD STÖGER | aus FALTER 43/03 vom 22.10.2003

MUSIK David Bowie zählt zu den vielseitigsten, einflussreichsten und besten Musikern der Popgeschichte. Seine erste Welttournee seit acht Jahren führt den Wahl-New-Yorker mit einer Mischung aus Klassikern und neuen Songs auch nach Wien. 

"It's not the side-effects of the Cocaine

I'm thinking that it must be Love"

David Bowie: "Station to Station" (1976)

Seine aktuelle Single "New Killer Star" ist seit langem der erste neue Song, mit dem David Bowie regelmäßig im ORF-Radio präsent ist. Im Gegensatz zu früheren Hits rotiert der kontrolliert-aggressive Rocksong aus Bowies kürzlich erschienenem Album "Reality" (siehe Falter 38/03) aber nicht auf Ö3, sondern bei FM4. Nicht nur weil Bowies aktuelle Lieblingsplatten von Blur, Granddaddy, Radiohead und den Dandy Warhols durchwegs FM4-affin sind, hat das seine Richtigkeit: Der 56-jährige Brite passt nach dem Ende seiner kreativen Midlife-Crisis wieder weit besser in das von echtem Interesse an Musik geprägte Umfeld des Alternative-Senders


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige