Liebe Leserin, lieber Leser!

Extra | aus FALTER 43/03 vom 22.10.2003

Was kann man nicht alles bewohnen - na, dieses Thema wollen wir nicht vertiefen, sondern uns gleich dem anständigen Wohnen zuwenden, in vier Wänden mit einer Decke, einem Fußboden und einem angenehmen Partner. Denn alllein wohnt man ja nicht, da haust man. Auch kein Thema. Dafür finden Sie hier Einrichtungs- und Designtipps für Wohnungen (Seite 4). Wir zeigen Ihnen an einem geglückten Beispiel, wie sich zeitgenössische Architektur von Natur überwuchern lässt, und erklären dabei auch gleich den Baustil des Burgenländer Barocks (Seite 6). Dann erzählen wir Ihnen die Geschichte von Vega Nova, das sich von einer Schlapfenbude zu einem anerkannten Möbel- und Schuhausstatter entwickelt hat (Seite 10). Wir widmen uns einem Lieblingsinstrument aller Wohnenden, das uns mittlerweile auch unterwegs begleitet und dabei in unserer Tasche wohnt, und erläutern, wie es zu Gehörlosen spricht ((Seite 12). Preisgekrönte Designer, nämlich EOOS, neue Geschäfte für Wohnaccessoires wie "Bananas" und den Architekten mit der Pfeffermühle stellen wir auch vor. Wohnen Sie wohl!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige