Gutes Design, gesunder Schlaf

Extra | Edith Habek | aus FALTER 43/03 vom 22.10.2003

Mit ihren Zeitmessern haben sich die Schweizer einen Ruf als Präzisionsarbeiter gesichert. Mit dem Hüsler-Nest-Bett erobern sie gegenwärtig den Wellnessmarkt.

Seit in unserer Gesellschaft die Kopfarbeit wichtiger als die Bewegung geworden ist, gehören Erkrankungen des Bewegungsapparates, besonders der Wirbelsäule, zu den teuersten Volkskrankheiten", erklärt Hans Tilscher. Der Universitätsprofessor ist Vorstand des Ludwig-Boltzmann-Instituts für konservative Orthopädie, Rehabilitation und Schmerztherapie im orthopädischen Spital Speising sowie Präsident des Vereins SOS Körper. "65 Prozent der Schmerzbilder der Wirbelsäule sind auf Fehlbelastung zurückzuführen." Im Gesundheitsbericht der Stadt Wien aus dem Vorjahr stehen die Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates bereits im Schulalter an der Spitze der "Gesundheitsstörungen-Hitliste".

Rückenschmerzen zwangen den Schweizer Tischler Balthasar Hüsler einst, sich mit dem Thema "richtig liegen" intensiv zu beschäftigen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige