NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 44/03 vom 29.10.2003

POP

Ilsa Gold: Regretten? Rien!

Nun ist das seit dem Jahrtausendwechsel stündlich erwartete Neunziger-Revival endlich da. Die Techno-Generation erinnert sich ihrer Sturm-und-Drang-Zeit - und da passt diese Doppel-CD-Retro des für sein Klamauk-Sampling berühmten Duos Ilsa Gold wie die Faust aufs Auge, sorgte die kreative Partnerschaft von Christopher Just und Peter Votava doch schon 1993 bis 1995 für den im Partybetrieb oft fehlenden Karl. Hinter allen Humorstrapazierungen verbargen sich aber in Wahrheit - eh klar - Moralisten reinsten Wassers, die damals schon wussten, dass mit "Eggs They See" nicht zu spaßen ist.

SEBASTIAN FASTHUBER

Nostalgie-Rave am 1.11., 22 Uhr, Arena.

Johnny Cash: ... behind Prison Walls

Eagle/Edel

Ziemlich lieblos aufgemachte CD-Version eines fürs US-Fernsehen aufgezeichneten Gefängniskonzerts, das Johnny Cash (sieben Songs) mit Linda Ronstadt (fünf) und Roy Clark (zwei) gab. Cashs noch sehr kräftige Stimme und die Songauswahl deuten darauf hin,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige