IN KÜRZE

Kultur | Karten und Information: www.kultur.orf.at/musikprotokoll oder Tel. 0316/83!02!55 | aus FALTER 44/03 vom 29.10.2003

Diagonale reloaded Die von maßgeblichen Protagonisten der heimischen Filmszene unterstützte Idee einer Gegenveranstaltung zum von Kunststaatssekretär Morak umgekrempelten "Festival des österreichischen Films" (siehe auch Falter 39/03) nimmt konkrete Formen an. Bei einer Diskussion über die Zukunft der Diagonale wurde Mitte letzter Woche Alexander Dumreicher-Ivanceanu (Produzent, Amour Fou Film) per Akklamation zum Koordinator des Alternativfestivals erkoren, das, eine Woche vor dem "offiziellen", gleichfalls nächsten März in Graz stattfinden soll. Möglichkeiten der Finanzierung und geeignete Strukturen zur Durchführung des Festivals müssen freilich erst noch gefunden werden. Während etwa der Grazer Kulturstadtrat Christian Buchmann (ÖVP) einer "Doppelförderung" bereits eine Absage erteilt hat, will die steirische SPÖ, die zusammen mit der KPÖ und den Grünen die Mehrheit im Grazer Rathaus bildet, im Zweifelsfall nur die von den Filmschaffenden mitgetragene Diagonale fördern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige