Mädchenzimmer

Stadtleben | aus FALTER 44/03 vom 29.10.2003

Magersuchtalarm!

Ein Wahnsinn, wie die Frau ausschaut! Ein klarer Fall von Magersucht, fürchterlich anzusehen, schreiben die Klatschblätter über das blonde Model Nadja Auermann. Die gleichen Blätter, die immer bewundert haben, wie extrem schlank sie war - der perfekte Kleiderbügel. Anstatt sich zu überlegen, dass Auermann wie viele andere im Schönheitsgeschäft auch wahrscheinlich schon lange an Magersucht gelitten hat - und das sieht nach zehn Jahren eben Scheiße aus. Aber Hauptsache, dieselben Blätter ereifern sich, wenn die ohnehin gut gebaute Christina Aguilera mal zwei Kilo zunimmt: Was für ein Moppelchen! J. O.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige