PRESSESCHAU

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 45/03 vom 05.11.2003

In seiner Fernsehwerbung kündigte News vergangene Woche den "großen Ski-Test" an. Bis Donnerstag wuchs sich die Untersuchung dann zum "größten Ski-Test" aus, wie auf dem Titelblatt der Zeitschrift zu lesen war. Schließlich hatten immerhin "83 aktive und ehemalige Rennläufer gemeinsam mit Könnern, athletischen Allroundern und Meinungsbildnern aus Wirtschaft, Medien, Kultur und Werbung" die Modelle der Saison einer "akribischen sportlichen Prüfung" unterzogen. Es hatten sich für die Illustrierte also nicht weniger als 91 Tester die Pisten von Sölden runtergestürzt: die 83 Spitzensportler von heute und gestern plus mindestens zwei Könner und zwei Alleskönner plus jeweils mindestens ein Opinionleader aus den vier genannten Kategorien. Puh, das war knapp! Da hat das profil ja noch einmal Glück gehabt. Das Nachrichtenmagazin hatte wie jedes Jahr gemeinsam mit einem deutschen Fachblatt ebenfalls die neuesten Carver auf ihre "Autokinetik" und ihr "Handling" untersucht - und ganze 93 Probefahrer in den Südtiroler Wintersportort Kronplatz geschickt. Daher durfte das profil aufs Cover schreiben: "Der größte Skitest der Welt".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige