Wieder am Markt

Teure Stinker

Stadtleben | aus FALTER 47/03 vom 19.11.2003

Trüffel zu kaufen hat nichts mit Genuss, Hedonismus oder Lebensfreude zu tun, zumindest nicht mehr. Weiße Trüffel zu kaufen ist mittlerweile leider finanzielles Hasard geworden. In den letzten Jahren begann die Saison mit einem Kilopreis von etwas mehr als 2000 Euro pro Kilo für Alba-Trüffel, ging dann im November immer runter auf knapp 1000 Euro. Da es heuer aber so trocken war, sind die Trüffeln aus dem Piemont zwar super, aber extrem rar, ein Kilo an die 5000 Euro!! Okay, auch schon ein 10-Gramm-Kugerl macht den Abend zum Erlebnis, vor allem in der Fonduta, sanft geschmolzenen Fontina-Käse mit Eidotter (einer pro 100 g Käse), bisschen Mehl und etwas Milch, gut rühren, in Stamperl füllen, Trüffel drüberhobeln, perfekt!

Alba-Trüffel, bei Urbanek, 4., Naschmarkt 46, oder Piccini, 6., Linke Wienzeile 4.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige