StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 47/03 vom 19.11.2003

"Manche Leute haben einen Golfclub oder sind Fußballfunktionär", sagt Ferdinand de Cassan. "Ich beschäftige mich mit Spielen." Mit 14.000 Spielen besitzt der Baumschuleigentümer und Betreiber des Spielemuseums in Leopoldsdorf eine der größten Spielesammlungen weltweit. So nebenbei organisiert de Cassan auch das jährliche Spielefest im Austria Center. Kommendes Wochenende kann man dort zum 19. Mal 400 verschiedene Brett-, Gesellschafts- und Kartenspiele ausprobieren, 5000 Schachteln gibts insgesamt, Regelerläuterung inklusive. Dabei ist pedantisches Spielregelbefolgen laut de Cassan gar nicht so wichtig: "Ein Spiel ist dann gut, wenn Großmutter und Enkel miteinander spielen, die Regeln nicht verstanden, aber trotzdem Spaß miteinander gehabt haben." Spielefest, 22., Austria Center, 22. u. 23.11. 9-19 Uhr, Infos: www.spielefest.at, www.spielemuseum.at T. P.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige