IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 48/03 vom 26.11.2003

Siemens Literaturtage 2003 Die Verleihung des 1998 ins Leben gerufenen Siemens-Literaturpreises wird auch heuer wieder durch ein dreitägiges Programm unter dem Namen LITERATniktechTUR ergänzt: Zwischen 26. und 28. November finden im Siemens Forum Wien Vorträge, Diskussionen, Performances, Lesungen und Events zum diesjährigen Motto "Vision" statt. Eröffnet wird am Mittwoch mit einer multimedialen Textpräsentation und Vorträgen der Wissenschafts- und Technikjournalisten Christian Mähr und Klaus Woltron, gefolgt von einer Gesprächsrunde zum Thema "Vision in Wirtschaft, Technik, Sprache und Literatur", moderiert vom Geschäftsführer der IG Autoren, Gerhard Ruiss. Am Donnerstag, dem 27. November, finden Lesungen von Texten aus den Jahren 1973 und 2003 statt, dazwischen diskutieren die Autoren Petra Ganglbauer, Daniel Kehlmann, Alfred Kolleritsch und Gerhard Ruiss mit dem Presse-Kulturjournalisten Hans Haider über "Literarische Visionen und visionäre Literaten"; die Moderation übernimmt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige