Schöner Schnickschnack

Stadtleben | WOLFGANG PATERNO | aus FALTER 48/03 vom 26.11.2003

NEUER SHOP "Miller Frey" gibt Taschen, Vorhängen und Handtüchern ein eigenes Gepräge.

Christin Miller-Aichholz, 34, ist im Farbenrausch. Sie sieht aus, als ob sie die Nacht in einem Zimmer voller Farbtöpfe verbracht hätte, ihre Finger sind über und über bekleckert, sie denkt und handelt in Farben. Weißen Binder vermischt sie mit Farbpigmenten, herauskommen soll ein spezielles Grün, ein sattes Rot. "Das Wetter, die Temperaturen, die Zusammensetzung muss stimmen", sagt sie und rührt mit einem Kochlöffel weiter in den Töpfen. Miller-Aichholz will Servietten mit Rosenblättern und knolligen Blüten bedrucken, des Holzmodel liegt bereit, die Farben stimmen noch nicht exakt.

Miller-Aichholz und ihre derzeit karenzierte Partnerin Juli Frey, 34, haben nicht Stoffdrucken als Hobby entdeckt, so à la Volkshochschulkurs nach der Hausarbeit. "Auf Weihnachtsbazaren sind wir nicht zu finden, wir sind keine Kerzengießer, die ihre Prunkstückchen ausstellen." Miller-Aichholz bedruckt Stoffe


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige