DOLM DER WOCHE

W. Schüssel

Politik | aus FALTER 49/03 vom 03.12.2003

Der angebliche Verhandlungskaiser hat die Sache verbockt: Zweimal hätte Kanzler Wolfgang Schüssel im Transitstreit auf einen Kompromiss einwilligen können, zweimal lehnte er hochmütig ab. Weil er in grenzenloser Selbstüberschätzung glaubte, seine Gegner noch über den Tisch ziehen zu können. Doch leider sind die EU-Granden nicht die FPÖ. Dank Schüssels Flop ist Österreich nun angeschmiert. Und der schwarze Kanzler ist drauf und dran, das Land weiter in die Sackgasse zu manövrieren. Die Regierung will wegen des Transits nun beim Europäischen Gerichtshof klagen. Eine gefährliche Drohung, denn die EU lässt sich nicht gerne häkeln. Die Österreicher wünschen sich die Schikanen nämlich nur für fremde Lkw's, während die einheimischen Stinker freie Fahrt haben sollen. Dabei kommen nur elf Prozent der Brummer auf Österreichs Straßen aus dem bösen, bösen Ausland.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige