X-MAs-Bummel

Jetzt gehts lohos!

Stadtleben | aus FALTER 49/03 vom 03.12.2003

Nicht nur auf den Einkaufsstraßen und Plätzen weihnachtet es jetzt, auch viele Shops machen den X-Mas-Rummel mit - haben sich aber für die, äh, "stille Zeit" besondere Dinge ausgedacht. Ausgefallen strebt man hier dem Jahresendzeitfest entgegen:

Folgeeins, 7., Lindeng. 32, Di-Fr 16-22, Sa 15-18 Uhr.

Beim Wunderwuzzifrisör gibts heuer einen "Winter Night Market" mit Wettextaschen von Schwammdrüber, Klamotten von Unartig und Schmuck von Antoaneta Stereva.

Wiener Blut, 1., Spiegelg. 19, Mo-Fr 12-19, Do 12-21, Sa 10-19 Uhr.

Im neuen Innenstadtgeschäft des (Strick-)Designers Modus Vivendi gibt es, so viel Understatement muss sein, "vorweihnachtliche Zumutbarkeiten", diesen Donnerstag präsentiert beispielsweise Frederike Schweizer so genannte "Trag-Flächen".

Bonanza Keramikkunstraum, 7., Neubaug. 64-66/3/5, Mo-Fr 17-20 Uhr.

Alles Bonanza? Im Keramikkunstraum lädt man zum "Christkindlmarkt". Unter dem Motto "Scherben bringen Glück" zeigen neun Keramiker Arbeiten ohne Gebrauchswert außer Herschenken.

WORST of VIENNA Apropos Herschenken: Der Mobilfunker Drei lässt Weihnachtsmänner Mini-Lebkuchen verteilen. Gar nicht so übel, aber viel zu wenig. Wie wärs mit drei Stück, Drei?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige