DOLM DER WOCHE

K.Pfeifenberger

Politik | aus FALTER 51/03 vom 17.12.2003

Er werde mit der Parteibuchwirtschaft aufräumen, versprach Jörg Haider. Leider ist er erst seit viereinhalb Jahren Landeshauptmann in Kärnten, zwischen Charity-Gokartrennen und Beachvolleyball-Events blieb wohl keine Zeit. Vielmehr schiebt seine Regierung Parteien Geld unter falschem Mascherl zu - das gestand nun Haiders Finanzlandesrat Karl Pfeifenberger. Der drohte der zickigen Kärntner ÖVP: "Dann wer ma halt keine - sage ich einmal - verdeckten Parteienförderungen, verdeckten sonstigen Förderungen zulassen, sondern nur das hinauslassen, was wirklich den Menschen zugute kommt und für die Wirtschaft oder soziale Bereiche notwenig ist. Aber Sonderwünsche gibts dann keine mehr." Dass die FPÖ damit Ernst macht, ist unwahrscheinlich. Eher kommt sie nach einer Wahlniederlage im Frühjahr selbst beim neuen Regenten angekrochen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige