NEUE KOCHBÜCHER

Essen oder lesen, das ist die Frage

Stadtleben | aus FALTER 51/03 vom 17.12.2003

Der Tiroler Dreihäubner Sieberer liefert wunderbar unkomplizierte Rezepte aus der zeitgenössischen österreichischen Küche; die Zugabe von Bier mutet manchmal etwas zwanghaft an (Waldmeister-Parfait?), stört aber nicht wirklich.

Martin Sieberer: Prost! Mahlzeit!! Kochen und genießen mit Bier. Mit Fotos von Christa Engstler. 144 Seiten, e 29,-, Innsbruck 2003 (Haymon).

Die beiden Altmeister mischen Traditionelles ("Unser Wiener Schnitzel") mit Innovativem (Dorsch auf Currywirsing). Wie immer, wenn Witzigmann Hausmannskost macht, äußerst brauchbar, Hackbraten und Frikadellen muss man bei sich halt umbenennen.

Alfred Biolek, Eckart Witzigmann: Rezepte, wie wir sie mögen. Alte und neue Klassiker. 152

Seiten, e 20,60, München 2003 (Zabert Sandmann).

Dieses Buch hat die Absicht, moderne Rezepte für moderne Produkte zu präsentieren: für Bioprodukte. Diese Absicht erfüllt es voll und ganz, die Produkt- und Produzenteninformationen sind wichtig, die Rezepte nützlich, die Absicht, Bio zu


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige