MEDIA-MIX

Medien | aus FALTER 02/04 vom 07.01.2004

IT-Trends I Das Jahr 2004 wird primär im Zeichen des Festnetzes stehen: Die Vorbereitungen für das "größte IT-Projekt seit der Nachkriegszeit in Österreich" - so bezeichnet es Helmut Leopold, Chefstratege der Telekom Austria - laufen auf Hochtouren. Gemeint ist das so genannte "Next Generation Network", das künftig die "sture" Sprachvermittlung mit dem "eleganten" Webverkehr vereinen soll und damit unzählige Digital-Services günstig - und breitbandig - über ein einheitliches Netzwerk bereitstellen werden wird. Teuer ist es allerdings in der Anschaffung: Die dafür notwendigen Investitionen - beginnend mit dem ADSL-Rollout 1999 und voraussichtlich erst im Jahre 2009 endend - sind mit insgesamt 1,5 Milliarden Euro dotiert.

IT-Trends II Zu erwarten sind zudem Fortschritte bei intelligenten Funkchips, welche etwa in Supermärkten selbsttätig Preis und Qualität von Waren senden können und damit die Logistik enorm vereinfachen. Weiters wird Linux erwachsen und in Form des "Java Desktops"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige