SIDEORDERS

Rund um die Uni

Stadtleben | aus FALTER 02/04 vom 07.01.2004

Wie ein "studentisches" Lokal heute aussieht, kann heute keiner mehr sagen. Dass - wie auch immer solche Studentenlokale aussehen mögen - sie rund um die Uni kaum stattfinden, indes schon. Was stattdessen neu dazu kam, ist das:

Bagel Station, 9., Währinger Straße 2-4, Tel. 276 30 88, Mo-Fr 8-21, Sa 9-20, So 10-18 Uhr.

Zweite Wiener Filiale der durchwegs hübschen Bagelkette aus dem Hause Schärf. Die Teigkringel werden selbst gebacken und frisch gefüllt.

ra'an, 9., Währinger Straße 6-8, Tel. 319 35 63, Café 8-18, Restaurant 18-1, Bar Mo-Sa 19-4 Uhr, www.raan.at

Übers ra'an wurde eh schon alles gesagt. Und zwar deshalb, weil es nach dem Café Stein zweifellos den wesentlichen Lokalimpuls im Grätzel darstellt: mittags Takeaway; abends Restaurant; nachts Bar-Lounge.

Hermes, 1., Schottengasse 2.

Erfreulich ist, dass Pizza Hut aufgab und die Location des ehemaligen Café Haag wieder frei wurde. Weniger erfreulich, dass ein 08/15-Grieche ohne Profil nachkam.

Asia-Vienna, 1., Teinfaltstraße 9, Tel. 532 96 17, tägl. 11.30-15, 17.30-23.30 Uhr.

Die derzeit angesagte Asia-Mischung aus Thai-, Malaysia-, Vietnam- und Hongkong-Küche, das alles in einem Ambiente, das einen ein wenig frösteln lässt. Große Portionen, sehr herzlicher Service.

WEIN Mit dem Chianti Classico ist das mittlerweile ein Kreuz: Entweder sie sind dünn und teuer oder zu konzentrierten Weinmuskeln mutiert und noch teurer. Chiantifreude sucht man daher besser außerhalb, etwa südlich von Siena in Sinalunga, wo man auf dem Superweingut Felsina einen wunderschönen Chinati Colli Senesi herstellt, voller Saft, Kraft, Leben und Schönheit.

Preis: E 8,40, Bewertung: 4/5 ( sehr gut), bei www.stangl.at.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige