StadtMensch

Stadtleben | aus FALTER 03/04 vom 14.01.2004

Golf hat Alex Maier immer schon interessiert. Allerdings nur das Spiel und weniger der Golfclubkontext. "Ich dachte immer, ich mache das vielleicht, wenn ich sechzig bin", sagt Maier, Chef des Neubauer Kellerclubs Subzero. Weil er eines Tages Crossgolf entdeckte, hat es dann doch nicht so lange gedauert. Beim Cross- oder X-tremegolf werden statt gepflegtem Golfplatzrasen Industriebrachen oder Naturlandschaften bespielt - die natürlich möglichst passantenfrei sein sollten. Die Wiener X-tremegolfgruppe, die Maier gemeinsam mit einem Freund vor einem Jahr gegründet hat, veranstaltet einmal pro Monat ein Turnier. Das Equipment bekommt man bei Bedarf zur Verfügung gestellt, eingelocht wird in der Regel auf Fahrradschläuche. Wenn es gerade in der Gegend herumsteht, wird aber auch schon mal ein ausrangiertes Mobilklo angegolft. Infos: www.x-tremegolf.at T. P.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige