KÄRNTNER WAHL

Wer hilft Haider?

Politik | aus FALTER 05/04 vom 28.01.2004

Am 7. März wählen nicht nur die Salzburger, sondern auch die Kärntner einen neuen Landtag. Bis der Landeshauptmann feststeht, wird es allerdings noch ein paar Wochen länger dauern. Jörg Haider, mit seiner FPÖ in den Umfragen nur Zweiter hinter der SPÖ, bräuchte rote oder schwarze Stimmen, um Landeschef zu bleiben. Doch die ÖVP-Spitzenkandidatin Elisabeth Scheucher schließt eine Unterstützung Haiders aus - sehr zum Unmut von Kanzler Wolfgang Schüssel. Die SPÖ ist in dieser Frage gespalten und sucht selber nach einem Steigbügelhalter für ihren Frontmann Peter Ambrozy. Der Vorschlag der Sozialdemokraten: "Der Stärkste soll Landeshauptmann werden." Bescheidene Ziele verfolgen die Grünen: Der Kabarettist Rolf Holub muss die 10-Prozent-Hürde überspringen, um mit den Grünen im Landtag einzuziehen. Mangels Bekanntheitsgrad des Kleinkünstlers wird Promifrau Eva Glawischnig im Wahlkampf mit von der Partie sein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige