DOLM DER WOCHE

Arnold S.

Politik | aus FALTER 06/04 vom 04.02.2004

Im Wahlkampf gab sich Arnold Schwarzenegger noch sanft wie ein "Kindergarten Cop". Doch kaum im Amt, lässt der Gouverneur von Kalifornien "Arnie, den Barbaren" raushängen. Gleich das erste Gnadengesuch eines zum Tode verurteilten Häftlings lehnte Schwarzenegger ab. Weil der "Gouvernator" keine Gnade zeigt, soll der 45-jährige Kevin Cooper, der laut Gericht vier Menschen erstochen hat, aber seine Unschuld beteuert, am 10. Februar per Giftspritze hingerichtet werden. Dem Jubelchor in der alten Heimat, von Klestil bis Klasnic, von Schüssel bis Dichand, bleiben die Arnie-Elogen nun wohl im Hals stecken. Niemand erwartet, dass Schwarzenegger die Todesstrafe in den USA im Alleingang abschafft. Doch ein Signal der Milde hätte sich der Wahlamerikaner abringen müssen. Auch wenn er damit riskiert, niemals US-Präsident zu werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige