Silence is not easy

Kultur | GERHARD STÖGER | aus FALTER 06/04 vom 04.02.2004

MUSIK Die Country-Bigband Lambchop veröffentlicht ein neues Doppelalbum. Mit dem "Falter" sprach sie über Steve McQueen und Nikotinsucht, ausbalancierte Dynamiken und die Musikszene in Nashville. 

Kurt Wagner würde sich sofort im Bett liegend fotografieren lassen. "Aber lass uns bloß nicht in die verdammte Kälte hinausgehen", bittet der Sänger, Songwriter und Kopf von Lambchop beim vormittäglichen Treffen mit dem Falter. "Ich würde mir wahrscheinlich in die Hosen scheißen, und das wäre nicht so schön."

  Gemeinsam mit dem jungen Gitarristen William Tyler, der vom Fan zum fixen Mitglied des Bandkollektivs heranwuchs, reiste der in seiner wortkargen Knautschigkeit durchaus sympathische Wagner im Dezember durch Europa, um über Lambchops neues Doppelalbum "Aw C'Mon! No You C'Mon!" zu informieren. Für die extradicke Wintergarderobe war dabei kein Platz, schließlich musste noch die akustische Gitarre ins Handgepäck passen. Und wer rechnet schon damit, die Nacht vor dem Wiener


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige