Von Herzen

Stadtleben | THOMAS PRLIC | aus FALTER 07/04 vom 11.02.2004

SHOPPING Am 14.2. ist Valentinstag: Anlass für Verliebte, einander was zu schenken - oder auch nicht.

Derzeit ist wieder überall Liebe in der Luft. Oder zumindest in den Schaufenstern. Mit "Love is in the air"-Plakaten und viel herzigem Krimskrams machen Parfümerien, Zuckerlgeschäfte, Blumenläden und Wäscheboutiquen Werbung für den Valentinstag am 14. Februar.

Der vor allem im angloamerikanischen Raum verbreitete Brauch, dem oder der Liebsten an diesem Tag eine Kleinigkeit zu schenken, setzt sich auch hierzulande immer mehr durch. Schon im alten Rom soll man sich am 14. Februar, dem Tag der Göttin Iuno, Blumen geschenkt haben. Im dritten Jahrhundert soll an diesem Tag außerdem ein heiliger Valentin von Terni in Rom hingerichtet worden sein. Wie das eine mit dem anderen zusammenhängt, ist zwar nicht ganz klar, jedenfalls schenkt man sich heute am Valentinstag bevorzugt Blumen. Immer wieder beliebt sind aber auch Pralinen, Parfums, und Sachen zum Ausziehen.

Beim Wäschehersteller Palmers


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige